Unsere Produkte

Bücher

Bücher

Das Buch-Programm des Verlagsbereichs "Krankenhaus" des W. Kohlhammer Verlags gliedert sich in die Bereiche

  • Gesundheits- und Krankenhausmanagement,
  • Unternehmenskommunikation und Public Relation,
  • Personalmanagement,
  • Qualitäts- und Risikomanagement,
  • Finanzierung und Controlling,
  • Integrierte Versorgungsformen und Strukturen,
  • IT und Innovation,
  • Marketing,
  • Notfallversorgung und Rettungsdienste sowie
  • Recht und Arbeitsschutz gliedert,

Mit seinen Buch- und Loseblattausgaben richtet sich das Programm an Krankenhausführungskräfte und Krankenhausmitarbeiter aus den Bereichen Medizin, Pflege, Verwaltung, Controlling und Qualitätsmanagement.

 Die Vorschriften und Regelungen der  Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) werden in diesem Werk ausführlich und in leicht verständlicher Form kommentiert, sodass Benutzer Antworten auf ihre Abrechnungsfragen erhalten und auch bei "kniffligen" Fragen konkrete Abrechnungshilfe gegeben wird. Die Systematik ermöglicht einen schnellen Zugriff auf die gesuchten Leistungsnummern, die Gebührenpositionen sind übersichtlich dargestellt. Durch regelmäßige Ergänzungslieferungen mit den aktuellsten Gerichtsurteilen und deren praktischer Bedeutung für den Abrechnungsalltag bleibt die Aktualität stets gewährleistet. Der Kommentar wird mittlerweile in den Urteilen des Bundesgerichtshofs zitiert.

 

Der DKG-NT Band I/BG-T ist ein Kostenkatalog der Krankenhausleistungen, der die Kosten nach allgemeinen und besonderen Sachkosten aufschlüsselt sowie zu Vollkosten (d. h. Sachkosten und ärztlichen Leistungen einschließlich Arztschreibkraft) aufsummiert. Die Hauptanwendungsgebiete des Tarifwerks sind die Liquidation erbrachter ambulanter Leistungen des Krankenhauses (Institutsleistungen) gegenüber Selbstzahlern, die Abrechnung besonderer Kosten bei ambulanter berufsgenossenschaftlicher Heilbehandlung und Nebenleistungen bei berufsgenossenschaftlicher Begutachtung, die Liquidation konsiliarärztlicher Leistungen des Krankenhauses bei Leistungserbringung für stationäre Patienten anderer Krankenhäuser und die Kostenerstattung vom Arzt an das Krankenhaus, wenn die GOÄ Grundlage der Honorarabrechnung durch den Arzt ist.

 

Dem leitenden Krankenhausarzt obliegen neben der Führung und der fachlichen Leitung seiner Abteilung eine Reihe von Dienstaufgaben, deren Erfüllung ein persönliches Tätigwerden verlangen. Das Buch Persönliche Leistungserbringung leitender Krankenhausärzte erläutert neben den Grundsätzen insbesondere der Abrechnung privatärztlicher ambulanter (Chefarztambulanz) und stationärer Leistungen (Wahlleistungen) auch die vertragsärztlichen Besonderheiten (Ermächtigung) sowie haftungs- und strafrechtliche Gesichtspunkte, die aus dem Gebot der persönlichen Leistungserbringung resultieren.

 

Weitere Literatur finden Sie auf www.kohlhammer.de

 

Die Buch-Reihe "Health Care- und Krankenhaus-Management" (herausgegeben von Clarissa Kurscheid, Julia Oswald, Winfried Zapp)

In der dynamisch wachsenden und zunehmend komplexer werdenden Gesundheitswirtschaft ist in den letzten Jahren der Bedarf, managementbezogenes theoretisches Wissen und praxisrelevantes Know-how zu beherrschen und zu vermitteln, stark gestiegen. Dieser Bedarf spiegelt sich u.a. in zahlreichen neuen Hochschulstudiengängen und entsprechend vielfältigen Angeboten der beruflichen Fort- und Weiterbildung wider. Die Reihe, die auf den Curricula einschlägiger Hochschulen und das breite Fortbildungsprogramm des Deutschen Krankenhausinstituts e.V. (DKI) aufbaut, setzt hier an.

 

Die Buch-Reihe "Strategische Unternehmenskommunikation für Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen" (herausgegeben von Simone Hoffmann) - JETZT ALS PAKET

Ein unschlagbares Paket für das leitende Management und alle in der Unternehmenskommunikation Tätigen in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft zum günstigen Paketpreis!

Alle Bände der Reihe im Paket für nur € 139,–

Krankenhäuser, die zukunftsfähig bleiben wollen, müssen dafür sorgen, dass alle erforderlichen Zielgruppen (Patienten, Einweiser, lokale Politik, Kassen, Selbsthilfegruppen, ...) von ihrer Kompetenz wissen. Die damit verbundenen strategischen Kommunikationsaufgaben gehören zur Kernkompetenz von Unternehmenskommunikation. Kommunikationsarbeit ist Teil der Führungsaufgabe und muss als solche von der Leitungsebene anerkannt werden, ebenso wie, dass „das bisschen Pressearbeit“ nicht so nebenbei erledigt werden kann. Wird dies erkannt, kann Kommunikationsarbeit ihre Wirkung entfalten und das eigene Firmenprofi l nach außen wie nach innen schärfen. Professionell angewendet kann sie Durchsetzungs- und Gestaltungsfreiräume eröffnen und damit Wettbewerbsvorteile schaffen.

Die Reihe zeigt mit jedem Band die unterschiedlichen Aspekte von Unternehmenskommunikation auf. Die sechs Bände sind sehr praxisorientiert, da sämtliche Autorinnen und Autoren seit vielen Jahren in der Branche tätig sind.

Die behandelten Themen werden stets in den gesamtstrategischen Zusammenhang des Krankenhauses eingebettet und reflektiert.

Einzeln sind die Titel der Reihe auch in den gängigen E-Book-Formaten erhältlich.