Mediadaten

Media-Service
Verlag W. Kohlhammer GmbH
70549 Stuttgart

Stefan Steinacker (Anzeigenleitung)
Ivana Musa (Anzeigenverkaufsberatung)

Tel.: (07 11) 78 63-72 66
Fax: (07 11) 78 63-83 93
E-Mail: ivana.musa(at)kohlhammer.de

 

Neu: Mediadaten 2019 zum Download

Mediadaten 2018

 

Kurzcharakteristik von „das Krankenhaus“
„das Krankenhaus“ ist das offizielle Organ der Deutschen Krankenhausgesellschaft und damit wie keine andere Fachzeitschrift im Führungsbereich der Krankenhäuser verankert. Ihre Themen leiten sich direkt aus den Führungsaufgaben der Krankenhausträger und des Krankenhausmanagements ab. Seit 2011 umfasst das Abo-Angebot von „das Krankenhaus” auch eine Online-Version in Kombination mit der Printausgabe.

Führungsaufgaben im Krankenhaus gewinnen in einem schwieriger werdenden wirtschaftlichen und politischen Umfeld und im zusammenwachsenden europäischen Binnenmarkt an Bedeutung. Deshalb unterstützt die Fachzeitschrift „das Krankenhaus“ die Führungskräfte im Krankenhaus mit aktueller nationaler und internationaler Politik-Berichterstattung aus „erster Hand“.

Die Zeitschrift bietet monatlich fundierte Fachartikel u. a. aus den Bereichen Management, Personal, Finanzierung, Controlling, EDV, Kommunikation, Krankenhausrecht auf Landes- und Bundesebene, moderne Medizinentwicklung, Organisation, Hygiene, Umweltschutz, Medizin- und Versorgungstechnik, Architektur, Sanierung und Renovierung. Sie greift aktuelle und auch umstrittene Themen auf und ist ein unentbehrliches Informationsmedium und Meinungsforum für alle, die im modernen Dienstleistungsunternehmen Krankenhaus Führungsaufgaben wahrnehmen.

 

Zielgruppe

Krankenhäuser und Krankenhausträger (Verwaltungsleiter, Krankenhausdirektorien der freigemeinnützigen Krankenhäuser, Krankenhausküchen- und Wäschereileiter, Chef- und Oberärzte, Oberschwestern) (Krankenhausausschüsse der Gemeinden, Gemeindeverbände und Kreistage, Krankenhaus-Dezernenten der Gemeinden und Kreisverwaltungen, Kirchen), Krankenhausplanungs- und -beratungsgesellschaften, Architekten, Industrie, Verbände, Vereinigungen, Kammern, Stiftungen, Genossenschaften, Lehre und Forschung, Krankenkassen, Versicherungen, Presse, Funk, Fernsehen, Bundes-, Länderministerien, Fraktionen, Parteien.

 

Erscheinungsweise
monatlich

Auflage
Druckauflage: 3.300 Exemplare
Verbreitete Auflage: 2.676 Exemplare

Hier finden Sie den vollständigen Nachweis der Erhebungsmethode nach AMF-Standard zum Schema 2, Ziffer 3.